Wiesenmonat Juni

Juni.Bluama.Zeit

Die Wiesenwoche vom 01. bis 30 Juni 2019 im Tiroler Oberland.

Um Ihnen die Bedeutung, Nachhaltigkeit und Schönheit der Wiesen in den Alpen näher zu bringen, wird der Juni im Tiroler Oberland 2019 erstmals zum „Wiesenmonat“ erklärt. Sie können an geführten Wanderungen zum Thema, an Führungen in Betrieben und auf den Almen teilnehmen und Landwirte auf deren Höfen besuchen.
Am Ende des Wiesenmonats steht am 23. Juni das Wiesenfest, bei dem es neben Musik und zahlreichen Ständen von regionalen Produzenten auch einen Infos zur Insekten- und Pflanzenbestimmung geben wird.

Programm

Sensen und rechen - so mäht man eine Bergwiese

Wie wird eigentlich richtig gemäht und wann bringt man das Heu am besten ein? Diese Fragen werden beim Heumahd-Erlebnis einmal in der Woche am Bauernhof eines Landwirtes beantworten. Und natu?rlich darf man auch selbst den Rechen oder die Sense schwingen.

Honig und Bergmarillenschnaps - Produzenten fu?hren durch ihre Betriebe

Örtliche Imker bieten Fu?hrungen rund um das Thema Wiese an und erklären welche Rolle Berg - und Talwiesen fu?r die Bienen spielen. Die beiden Schnapsbrenner Peter Gspan und Gerhard Maas fu?hren durch ihre Obstgärten und erläutern die Kunst des Schnapsbrennens.

Mit dem Schäfer zu den Schafen auf den Almwiesen und in den Permakultur-Garten

Bei der Themenwanderung „Region im Wandel“ können die Gäste den Wanderschäfer Thomas Schranz bei seiner Arbeit begleiten. Er ku?mmert sich um den Erhalt der Kulturlandschaft.

Mit Naturpädagogin, Fotograf und Hu?ttenwirt durch die Wiesen im Tal und auf den Almen

Naturpädagogin Gisela begleitet die Gäste wöchentlich auf Wanderungen zum Thema „Wiese und Kräuter“ und bringt zur Stärkung eine selbstgemachte Kräuterjause mit. Um die Schönheit der Natur festzuhalten, fu?hrt ein Fotograf eine Erkundungstour an. Was eine echte Almwiese ausmacht, wird bei einer Wanderung auf die Almen erklärt und dort wird auch das Leben rund um die Alm beschrieben.

Kochkurse & Workshops - von der Heublumensuppe zum Ringelblumenbalsam

Einmal wöchentlich finden Kochkurse statt, bei denen es unter anderem um Heublumensuppe und Löwenzahnhonig geht. Auch leitet Kräuterpädagogin Petra einen Kurs in dem man lernt wie man Wiesentee, Kräutersalz oder Heilbalsam aus Ringelblumen herstellt.


Familie Westreicher · Dorf 354 (Gatter) · 6542 Pfunds · Tirol · Österreich · Tel.: + 43 (0) 5474 5238 · Fax: + 43 (0) 5474 5238-38 · office@schoene-aussicht-pfunds.at
GPS Koordinaten: N46° 57' 53.4" E10° 32' 21.45"   |   © Pension, Ferienhof Schöne Aussicht, 2010   |